Safari von Nairobi durch mehrere Nationalparks zur Masai Mara

Kenia | 7 Tage

Reise Übersicht

Auf dieser Tour begegnen Sie Schimpansen und Nashörnern in Ol Pejeta, mit viel Glück den Flamingos am Lake Nakuru und dem König der Tiere in der Masai Mara.

Land Kenia
GebietOl Pejeta - Lake Nakuru - Masai Mara
UnterkunftGehobene Mittelklasse
VerpflegungVollpension
Mindestteilnehmeranzahl2 Personen

Kategorie

Safari

Preiskategorie

Mittelklasse

Reiseart

Individualreise

Dauer

7 Tage

Preis

ab 2870 €
pro Person

Details

LöffelhundAusblick über den Lake NakuruGepard auf Felsen in der Masai Mara

Von Schimpansen und Flamingos bis zum König der Löwen

Erinnern Sie sich an den Film "Der König der Löwen"? Diese Atmosphäre, wenn der kleine Simba auf dem Löwenfelsen in den Himmel gestreckt wird? Dieses Gefühl erwartet Sie auf dieser abwechslungsreichen Tour. Ihr Weg führt Sie zunächst in die Ol Pejeta Conservancy. Hier können Sie Spitz- und Breitmaulnashörner beobachten, sowie Schimpansen, die frech durch die Gegend streifen. Gefolgt von einem Besuch am Lake Nakuru. Hier können Sie insbesondere im Januar und Februar die Flamingos beobachten - die restliche Zeit des Jahres sind auch jede Menge Vögel anwesend. Den Abschluss bildet der Besuch in der Masai Mara, wo Sie dem König der Löwen begegnen werden und vielen weiteren Wildtieren. Ein unvergessliches Abenteuer - worauf warten Sie noch? Senden Sie uns gleich heute noch Ihren Reisewunsch.

1

Tag 1

Ankunft am Jomo Kenyatta Airport - Willkommen in Kenia

Heute kommen Sie am Flughafen in Nairobi an. Sie haben Ihr Visum bereits vorab online gelöst und holen Ihr Gepäck. Am Ausgang werden Sie von Ihrem Fahrer empfangen und nach einem kurzen Briefing zur Unterkunft in Nairobi gebracht.

2 & 3

Tag 2 & 3

Von Nairobi ins Ol Pejeta Schutzgebiet zu den Nashörnern und Schimpansen

Am zweiten Tag verlassen Sie Nairobi und fahren zum Ol Pejeta Schutzgebiet.Die Ol Pejeta Conservancy ist ein ganz besonderes Gebiet in Kenia, es bietet nicht nur eine traumhafte afrikanische Kulisse, nein es ist auch Heimat der beeindruckenden Spitzmaul - und Breitmaulnashörner und der Schimpansen. 

Nach dem Mittagessen unternehmen Sie eine erste Pirschfahrt – mit viel Glück sehen Sie bereits heute alle Big Five. Zum Abendessen und Übernachtung kehren Sie in die Unterkunft zurück.

Nutzen Sie den folgenden Tag für eine Ganztagespirschfahrt und zur Erkundung des Ol Pejeta. Besuchen Sie die Schimpansen und die Nashörner und schaffen sich so unvergessliche Erinnerungen.

4

Tag 4

Von den Schimpansen und Nashörnern zu den Flamingos am Lake Nakuru

Nach dem Frühstück verlassen Sie Ol Pejeta und fahren zum Lake Nakuru Nationalpark. Ihr Weg führt Sie durch kleinere Dörfer und die typisch kenianische Landschaft. Die Fahrzeit beträgt ca. 6 Stunden, so dass Sie am frühen Nachmittag für ein Mittagessen eintreffen. Den Nachmittag nutzen Sie für eine erste Pirschfahrt im Lake Nakuru Nationalpark. Dieser ist insbesondere für seine Flamingo Population berühmt. Diese können Sie im Januar und Februar während der Brutzeit gut beobachten. Auch das restliche Jahr gibt es viel zu entdecken und der Lake Nakuru ist defintiv einen Besuch wert. Abendessen und Übernachtung in der Lodge.

5

Tag 5

Von den Flamingos am Lake Nakuru in die Masai Mara

Nach dem Frühstück verlassen Sie den Lake Nakuru und fahren in die Masai Mara. Die Fahrzeit beträgt ca. 4-5 Stunden. Pünktlich zum Mittagessen erreichen Sie die Unterkunft. Auf der Suche nach den Bewohnern der Masai Mara begeben Sie sich am Nachmittag auf eine erste Pirschfahrt. Zebras, Gnus, Büffel, Warzenschweine und der ein oder andere Löwe wird Ihren Weg kreuzen. Zum Abendessen und zur Übernachtung geht es zurück in die Unterkunft.

6

Tag 6

Pirschfahrten in der Masai Mara

Bereits früh am Morgen starten Sie Ihre erste Pirschfahrt durch die Masai Mara – hier sind die Tiere besonders aktiv. Sie kehren für ein Frühstück zur Unterkunft und relaxen dort bis nach dem Mittagessen. Am Nachmittag können Sie ein Maasai Dorf besuchen (nicht im Preis inbegriffen), bevor es zur nächsten Pirschfahrt geht. Abendessen und Übernachtung in der Unterkunft.

7

Tag 7

Von der Masai Mara zurück nach Nairobi

Heute neigt sich Ihre Reise dem Ende entgegen. Nach einer letzten Morgenpirsch in der Masai Mara und einem herzhaften Frühstück, kehren Sie nach Nairobi zurück. Die Fahrzeit beträgt ca. 5 Stunden (Mittagessen nicht im Preis inklusive). Hier setzen wir Sie gerne am Hotel oder am Flughafen ab und verabschieden uns von Ihnen.

Sie möchten gerne noch einen Badeurlaub dranhängen? Gerne machen wir Ihnen hierzu einen Vorschlag - fragen Sie uns!

Eka Hotel

Das Eka Hotel ist ein modernes Hotel, das allen anspruchsvollen Reisenden guten Komfort in idealer Lage an der Mombasa Road in Nairobi, der Hauptstadt von Kenia, bietet. Nur wenige Minuten vom internationalen Flughafen Jomo Kenyatta, 5 km vom Flughafen Wilson und 5 km von Nairobis Business District entfernt. Das Hotel verfügt über 170 Zimmer. Jedes Zimmer ist klimatisiert und ausgestattet mit einem Flachbildfernseher, Satellitenanschluss, Telefon, kostenlosem WLAN-Zugang, Minibar, elektronischem Safe, Tee- und Kaffeekocher und Fön. Bügeleisen und Bügelbretter sind auf Anfrage erhältlich. Zu den Einrichtungen des Hotels gehören Restaurants, eine Bar, ein Fitnessraum, ein Swimmingpool, üppige Gärten und Tagungs- und Veranstaltungsmöglichkeiten. Das Hotel bietet eine bequeme Erreichbarkeit aller Attraktionen der Stadt wie dem Nairobi Nationalpark, dem Karen Blixen Museum, dem Nationalmuseum, dem Bomas von Kenia und dem Giraffenzentrum. Es hat auch eine gute Anbindung an die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt, Restaurants und Vergnügungsmöglichkeiten.


Serena Sweetwaters Camp

Das Serena Sweetwaters ist eine Oases in der Ol Pejeta Conservancy, direkt an einem Wasserloch gelegen. Es ist eine Mischung aus Out of Africa Feeling verbunden mit gutem Komfort. Insgesamt sind 39 Luxuszelte über das Grundstück verteilt und alle haben eine private Veranda mit Blick auf das Wasserloch. Das Rhino Restaurant befindet sich zentral im ehemaligen Herrenhaus der Farm und bietet sowohl regionale als auch internationale Küche. Innerhalb des Hausesbefindet sich noch die Kashoggi Bar und Lounge. Die Waterhole Bar blickt auf das Wasserloch und bietet unvergleichliche Wildbeobachtungen.


Lake Nakuru Sopa Lodge

Auf einer Hügelkette gelegen, die die westliche Grenze des afrikanischen Great Rift Valley bildet, bietet die Lake Nakuru Sopa Lodge einen spektakulären Blick über die Weite Afrikas. Die Lodge übersieht auch den Nakuru See und seinen umliegenden Nationalpark, ein Paradies für Vogelbeobachter und Wildtierliebhaber. Der Nakuru-Nationalpark ist vor allem ein bewaldetes und buschiges Grünland mit einer breiten ökologischen Vielfalt.


Masai Mara Sopa Lodge

An den Hängen der Oloongams Hills liegt die Masai Mara Sopa Lodge. Sie ist eine der ersten Lodges, die im Masai Mara Game Reserve gebaut wurden. Die Bungalows wurden den Hütten der Maasai nachempfunden. Die Landschaft rund um die Lodge ist üppig und reicht von riesigen Wüstenkakteen bis zu Jasminblüten. Von hier aus können Sie das Masai Mara Schutzgebiet erkunden.

Ol Pejeta Conservancy

An den Ausläufern des Mount Kenya und der Aberdare Bergkette, im zentralen Kenia - Laikipia County, ist die Ol Pejeta Conservancy. Der Lebensraum für das schwarze Nashorn. Es ist auch die Heimat der letzten drei verbleibenden nördlichen weißen Nashörner in der Welt. Während der Kolonialzeit war es eine Rinderfarm und jetzt ein Vorreiter im Schutz der Wildtiere. Neben den Nashörnern finden Sie hier auch Schimpansen und die restlichen 4 der Big Five, sowie: Zebras, Giraffen, Flusspferde, Geparden, Schakal, Serval, Hyänen, Vervet Affen und vieles mehr. Die Besucher können eine Auswahl an Outdoor-Aktivitäten wie Reiten, Spaziergänge und nächtliche Pirschfahrten unternehmen.


Lake Nakuru Nationalpark

Der Lake-Nakuru-Nationalpark liegt etwa 160 km nordwestlich der Hauptstadt Nairobi am Nakuru See. Bekannt ist dieser Nationalpark insbesondere für seine Flamingo Population. Daneben gibt es aber auch noch andere Säugetiere wie Antilopen, Wasserböcke, Affen, Büffel und Giraffen zu bestaunen. Der Nationalpark ist auch ein Nashorn-Schutzgebiet mit einer Population von mehr als 60 Spitz- und Breitmaulnashörnern.


Masai Mara

Die Masai Mara ist das tierreichste Naturschutzgebiet in Kenia und liegt, als Teil der Serengeti, direkt an der Grenze zu Tansania. Auf 1510 km² Fläche kann man hier von September bis November die große Migration der Gnus und Zebras beobachten.

Inklusive

 

4x4 Safari Auto (Toyota Landcruiser) - unbegrenzte Kilometer
Englischsprachiger Guide
Sämtliche Eintritte und Gebühren
Unterkünfte und Mahlzeiten wie beschrieben
1 Liter Wasser pro Person und Tag während der Safari

Flying Doctors Versicherung - bei einem Unfall oder plötzlicher Erkrankung werden Sie von den Flying Doctors am nächstgelegenen Landeplatz abgeholt und in ein Krankenhaus nach Nairobi geflogen. Ab da sollte dann Ihre Auslandskrankenversicherung die Bezahlung der Behandlung abdecken.

 

Exklusive

 

Internationaler Flug
Visum für Kenia
Getränke
Trinkgelder: Empfehlung: Guide: 15-20 US pro Tag pro Grupp
Dinge des persönlichen Bedarfs
Auslandsreisekrankenversicherung
Reiserücktrittsversicherung

 

Ansprechpartner

Africa Safari Experts Annette Sirikwa

Annette Sirikwa
+49 961-6343691
info@safari-experts.de