Neu

Fly-in-Safari in Südtansania

Tansania | 11 Tage

Reise Übersicht

Gehen Sie auf Tour im unentdeckten Süden Tansanias - abseits der Touristenpfade

Land Tansania
Unterkunft Luxus
Verpflegung Vollpension
Mindestteilnehmeranzahl 2 Personen

Kategorie

Safari

Preiskategorie

Luxus

Reiseart

Dauer

11 Tage

Preis

ab 6.628 €
Individualreise
pro Person

Details

Stationen

Tansania interaktive Karte
  • Dar es Salaam

  • Selous Game Reserve

  • Ruaha Nationalpark

Eindrücke

Ausführlicher Reiseplan

  • Tag 1

    Ankunft in Dar es Salaam

    Heute kommen Sie in Dar es Salaam an. Dort lösen Sie Ihr Visum, holen Ihr Gepäck und gehen durch den Zoll. Ihr Fahrer wartet auf Sie und bringt Sie zu Ihrem Hotel. Dar es Salaam ist das Wirschaftszentrum und die größte Stadt des Landes.

  • Tag 2

    Dar es Salaam - Nyerere National Park

    Am Morgen geht es zurück zum Dar es Salaam Airport. Von hier fliegen Sie in den Nyerere National Park. Tansanias neu gegründeter Nyerere Nationalpark ist Teil des Selous Wildreservats und Afrikas größter Nationalpark. Der Nationalpark Nyerere erstreckt sich über beeindruckende 30.893 Quadratkilometer und beherbergt einige der weltweit größten Tierarten.Bei Ankunft werden Sie erwartet und zum Camp gebracht. Am Nachmittag können Sie bereits an einer ersten Bootstour auf dem Rufiji–River teilnehmen. Bestaunen Sie die Vielfalt der Vogelwelt und beobachten Tiere, die am Wasser trinken.

  • Tag 3-6

    Unberührte Natur mit tollen Aktivitäten -  Nyerere National Park

    Diese Tage nutzen Sie zur Erkundung des Nyerere National Park. Sie entscheiden vor Ort mit dem Campmanager über folgende Aktivitäten: Pirschfahrten, Wanderung, Bootstour auf dem Rufiji River.  Die Touren werden mit anderen Gästen im Camp durchgeführt!

    Pirschfahrten:
    Reisen Sie in Begleitung der erfahrenen Guides des Siwandu Camps bequem in einem offenen Allradfahrzeugen und wagen Sie sich in das Naturschutzgebiet, um die reiche afrikanische Tierwelt zu erkunden.

    Wanderung:
    Wandern ist eine wunderbare Möglichkeit, der Natur nahe zu kommen und einige der kleineren Arten und Ökosysteme im Reservat sowie die Flora und Fauna kennen zulernen. Der Spaziergang ist langsam und gemächlich, bei dem Sie den interessanten Dinge Ihres sachkundigen Guides lauschen können. Spaziergänge werden Gästen ab 16 Jahren angeboten.

    Bootstour:
    Wenn der Wasserstand hoch genug ist, unternehmen Sie eine Bootstour auf den gewundenen Wasserstraßen des Rufiji-Deltas, dem größten in Ostafrika. Währen der restlichen Zeit des Jahres erkunden Sie den See Nzerakera entweder in robusten Metallbooten mit Überdachungen oder auf unserem herrlichen Pontonboot. Genießen Sie einen Sundowner oder ein Abendessen auf dem Boot, während sie die wunderbare Vielfalt der Vogelwelt an sich vorbeiziehen lassen und Tiere beobachten, die am Wasser trinken.

  • Tag 7

    Nyerere National Park zum Ruaha Nationalpark

    Heute verlassen Sie den Nyerere National Park und fliegen weiter in den Ruaha. Ruaha liegt in der Übergangszone von Nord- und Südhalbkugel. Hier überlappen sich sowohl die Zugvögel, als auch die ostafrikanischen und südafrikanischen Säugetiere! Daraus ergibt sich eine überwältigende Anzahl von Vogel- und Pflanzenarten, die zu einer entsprechend großen Anzahl von Säugetieren führen. Die große Ebene des Parks liegt zwischen Bergen und Steilhängen, Gras- und Flussgebieten. Bei Ankunft am Airstrip werden Sie bereits erwartet und zur Unterkunft gebracht. Erste Pirschfahrten finden schon am Nachmittag statt.

  • Tag 8-10

    Auf Entdeckungstour im Ruaha Nationalpark

    Nutzen Sie die Tage im Ruaha Nationalpark für ausführliche Pirschfahrten. Die Touren werden mit anderen Gästen im Camp durchgeführt, die genauen Zeiten werden mit dem Campmanager vor Ort abgesprochen.

    Das Straßennetz rund um das Camp wurde in erster Linie von den erfahrenen Guides des Jongomero Camps ausgebaut und ist daher perfekt für Pirschfahrten der Superlative geeignet, mit dem Nervenkitzel, Tiere aufzuspüren und der mit einer Gelassenheit, diese unglaubliche Umgebung kennen zulernen. Mit nur vier Sitzen in den meisten unserer 4WD-Fahrzeuge mit offener Front können Sie die Pirschfahrten in Ruhe genießen. Die Pirschfahrten werden mit anderen Gästen des Camps durchgeführt.

  • Tag 11

    Von der Wildnis zurück nach Dar es Salaam

    Ihre Safari neigt sich heute Ihrem Ende entgegen. Sie fliegen vom Ruaha zurück nach Dar es Salaam und landen am Domestic Terminal. Von hier werden Sie abgeholt und zum Internationalen Terminal gebracht. Hier checken Sie für Ihren Flug nach Hause ein.

    Auf Wiedersehen Afrika!

    Wir verabschieden uns und wünschen einen guten Flug:

    Kwa heri na karibu tena!

    Auf Wiedersehen und bis bald!

Siwandu Camp

Geschützt in einem Palmenhain am Ufer des Nzerakera-Sees, einem Teil der Wasserwege des Rufiji-Fluss-Systems, liegt Siwandu. Perfekt um die reiche Tierwelt des Nyerere Nationalparks zu erleben. Erkunden Sie die atemberaubende Landschaft zu Fuß bei unseren Morgenspaziergängen, mit Allradfahrzeugen mit unseren erfahrenen Guides und auf dem Wasser mit Bootsfahrten auf dem Fluss und auf dem See. Die Unterkunft liegt weitläufig am Seeufer und bietet somit maximale Privatsphäre. In den zehn geräumigen Zelten können die Tiere von Ihrem Bett aus beobachten.


Jongomero Camp

Unter den prächtigen schattenspendenden Bäumen, am Ufer eines saisonalen Flusses im abgelegenen südlichen Sektor des Ruaha-Nationalparks, ist Jongomero herrlich isoliert. Weit entfernt von den Menschenmassen bietet diese abgelegene Idylle die Chance, unverfälschte Wildnis zu entdecken. Auf einem weitläufigen Flussmäander liegt die Camp-Bar, Lounge und das Restaurant; eine offene Holzterrasse, die von einem hohen Strohdach beschattet wird und mit prächtigen Sofas und auffälligen Dhowholz Möbeln dekoriert ist. Nach den Wildtierbeobachtungen mit Fahrzeug und zu Fuß faulenzen Sie um den erhöhten Pool und genießen Sie die Ausblicke und Geräusche der Naturnähe. Die Unterkunft im Jongomero besteht aus acht gut ausgestatteten Zelt-Suiten mit großer privater Veranda und eigenem Badezimmer. Kuscheln Sie sich unter wärmende Steppdecken in einem acht Fuß breiten Dhow-Holzbett und schlafen Sie unter dem Rauschen Afrikas hinter dem Segeltuch ein.


Serena Dar es Salaam

Das elegante Dar es Salaam Serena, eine Oase des Luxus im Herzen von Dar es Salaam, erfreut sich einer außergewöhnlich hochkarätigen Klientel und ist regelmäßig Gastgeber für regionale und internationale Veranstaltungen. Umgeben von tropischen Gärten und nur wenige Minuten von den breiten Stränden des Indischen Ozeans, die diese pulsierende Stadt charakterisieren, bietet das 230 m² große Dar es Salaam Serena eine einzigartige Mischung aus afrikanischem Stil und Weltklasse-Professionalität. Stilvoll und doch entspannt ist das Hotel einer der beliebtesten Treffpunkte der Hauptstadt und der ideale Ort für geschäftliche und gesellschaftliche Veranstaltungen.

Nyerere Nationalpark (früher: Selous Game Reserve)

Der Nyerere Nationalpark (früher Selous Game Reserve) ist eines der größten geschützten Gebiete in Afrika (31000 km2). Er liegt im Südwesten Tansanias und wurde nach dem "Vater der Nation" Julius Nyerer benannt. Er ist insbesondere für seine Elfanten, Büffelherden, Flusspferde, Krokodile und Wildhunde. Außerdem ist es ein Eldorado für 350 Vogel und über 2000 Planzenarten. Die Aktivitäten reichen von Tiebeobachtungen über Bootstouren bis hin zu Wanderungen. Der Rufiji Fluss speist das Gebiet mit ausreichen Wasser und füllt viele Seen, die für die Tierwelt lebensnotwendig zum Überleben sind.


Ruaha Nationalpark

Der größte Nationalpark in Tansania Ruaha (mit 20.221 km ²) hat die Größe von Belgien. Ruaha liegt in der Überganszone von Nord- und Südhalbkugel - hier überlappen sich sowohl die Zugvögel, als auch die ostafrikanischen und südafrikanischen Säugetiere! Daraus ergibt sich eine überwältigende Anzahl von verschiedenen Vogelarten (530 erfasste Arten, fast die Hälfte, die im ganzen Land gefunden werden) und über 1400 Pflanzenarten, die zu einer entsprechend großen Anzahl von Säugetieren führen. Die große Ebene des Parks liegt zwischen Bergen und Steilhängen, Grassteppen, felsigen Kuppen und Flussgebieten. Mit einer solchen Auswahl an Lebensräumen ist es nicht verwunderlich, dass eine breite Vielfalt von Säugetierarten Ruaha ihre Heimat nennen.

Inklusive

Flughafentransfers

4x4–Safariauto 

Unterkünfte und Mahlzeiten wie beschrieben

Englischsprachiger Guide

Game Drives und Aktivitäten mit anderen Gästen in den jeweiligen Camps

sämtliche Eintritte

Nationale Flüge mit 15kg pro Person Freigepäck (inkl. Handgepäck)

Flying Doctors Versicherung*

 

* Bei einem Unfall oder plötzlicher Erkrankung werden Sie von den Flying Doctors am nächstgelegenen Landeplatz abgeholt und in ein Krankenhaus nach Nairobi geflogen. Ab da sollte dann Ihre Auslandskrankenversicherung die Bezahlung der Behandlung abdecken.

Exklusive

Etwaige Flughafengebühren

Dinge des persönlichen Bedarfs

Trinkgelder: 15-20USD pro Tag pro Guide als Empfehlung

Visagebühren (50USD pro Person)

Getränke

Auslandsreisekrankenversicherung

Reiserücktrittsversicherung

Internationaler Flug