Tansanias Nationalparks

Die Nationalparks Tansanias sind berühmt in der ganzen Welt. Angefangen mit der Serengeti und ihrer jährlichen Gnumigration, über den Ngorongoro Krater, bis hin zum Kilimandscharo Nationalpark mit dem größten freistehenden Berg Afrikas.

Aber auch der Tarangire Nationalpark mit seinen Elefantenherden, der Arusha Park mit dem Mount Meru und unzähligen Giraffen, der Lake Manyara Nationalpark mit seiner artenreichen Vogelwelt (besonders während der Winterzeit) im Norden sind definitiv einen Besuch wert.

Im Süden und Osten laden das Selous Game Reserve, der Mikumi, Ruaha, Udzungwa und Saadani zum Entdecken ein. Hier haben Sie noch die Möglichkeiten abseits der Touristenströme zu reisen.

Ganz abgelegen liegen die Parks im Westen Tansanias: Katavi, Gombe und Mahale. Überhaupt erst einmal dort hin zu gelangen ist nicht so einfach, wird dann aber mit einem Besuch bei den Schimpansen und absolutem Out of Africa Feeling belohnt.

Reisen nach Tansania