Reiseberichte

Bereits seit über 10 Jahren berichten unsere Gäste von ihren unvergesslichen Erlebnissen auf Ihren Afrika Reisen. Sei es, weil sie sich einen Lebenstraum erfüllt haben und den höchsten Berg Afrikas bezwungen haben, Elefanten und Löwen auf einer atemberaubenden Safari begegnet sind oder einfach nur an einem der Traumstrände des Indischen Ozeans relaxt haben. Lesen Sie hier von ihren Erfahrungen!

Eine tolle Reise

11.01. 2010

Liebe Familie Sirikwa,

nun sind wir Mittwoch morgen wieder gut in Berlin gelandet - nochmals herzlichen Dank für die wirklich gute Planung unserer Tansania-Reise. Es war alles bestens organisiert - schon der Fahrer, der uns in den Selouspark gebracht hat, war super, er hat uns auf der Hinfahrt auf besonders schöne Landschaften und Pflanzen aufmerksam gemacht und uns auf der Rückfahrt sicher am Fährhafen nach Sansibar abgesetzt, inklusive Hilfe beim Kartenkauf. Wirklich nette Mitarbeiter hatte das Camp und super Guides, wir haben es sehr genossen und viel gelernt über die Fauna und Flora Tansanias.

Auch auf Sansibar war alles gut, trotz Stromausfall. Eine wunderbare Insel zum Erholen. Toll auch Ihre Idee, zwei Nächte in Stone Town zu sein. So haben wir diese interessante Altstadt sehr intensiv erlebt, unsere Kinder waren sehr begeistert.

Eine Führung durch Stonetown haben wir auch gemacht, mit Ihrer Partnerorganisation vor Ort. In der Tat, sehr beeindruckend, vor allem auch die Geschichte der Sklaverei. Da schämt man sich schon ein bisschen als Europäer...
Ein Erlebnis der besonderen Art auf Sansibar war auch ein Schnorchelausflug mit den super schmalen Holzbooten mit beidseitigen Holzstützen, in denen man nur auf der schmalen Reeling sitzen kann, Segelplanen aus alten Plastikplanen und wo man erst mal durchs Meer stapfen musste, um hinzukommen. Oder der Versuch, Essen am Strand zu bestellen (One Stone Bar) und wo der Koch nach der Bestellung erst mal loszog, die Zutaten zum Essen zu besorgen (inklusive Klettern auf eine Kokospalme, um Nüsse zu ernten für die Sauce). Die Vorbereitung dauerte 2 Stunden, dafür dann aber super frisch und lecker... 

Wir haben Tansania als landschaftlich vielfältiges und wunderschönes Land erlebt mit sehr offenen, trotz ihrer Armut würdevollen Menschen. Geholfen hat uns im Kontakt zu den Menschen natürlich auch, dass unsere Tochter Kisuaheli spricht, dies vor allem beim ersten Teil der Reise, wo wir auch öffentliche Verkehrsmittel inklusive Dalla-Dallas benutzt haben und in einer kleinen Stadt gewohnt haben mit vielen Einladungen in tansanische Haushalte. Unsere Tochter war immer der Liebling der Verkäufer, Kellner und Guides, alle haben sich gefreut, dass eine junge Europäerin in Tansania als Lehrerin arbeitet und haben mit ihr geplaudert. Eindrucksvoll war es auch, in Njombe eine Secondary-School besuchen zu können und viel über das tansanische Bildungssystem mit seinen Problemen (Schulgeld, fehlende Bücher) zu hören.

Nun erinnern uns noch die vielen Mitbringsel, wunderbare Stoffe, Röcke, die wir uns in Njombe haben nähen lassen und Ketten, Ohrringe und Schnitzereien vom Holzschnitzermarkt in Dar Es Salam an die tolle Reise.!

Nochmals herzlichen Dank für die gute Planung.

Auch Ihnen alles Gute für 2010, vor allem auch Erfolg für Ihr Unternehmen.

Liebe Grüße, Familie Nieskens

Impressionen

Zurück zur Übersicht