Reiseberichte

Bereits seit über 10 Jahren berichten unsere Gäste von ihren unvergesslichen Erlebnissen auf Ihren Afrika Reisen. Sei es, weil sie sich einen Lebenstraum erfüllt haben und den höchsten Berg Afrikas bezwungen haben, Elefanten und Löwen auf einer atemberaubenden Safari begegnet sind oder einfach nur an einem der Traumstrände des Indischen Ozeans relaxt haben. Lesen Sie hier von ihren Erfahrungen!

Ein super Erlebnis, von dem wir noch lange Zehren werden

27.10. 2009

Hallo Frau Sirikwa,

ja wir sind wieder gut in Deutschland angekommen und auch schon wieder im Arbeitsleben....leider. Aber nachdem der Urlaub so schön war, können wir hoffentlich noch lange davon zehren.

Im Einzelnen: Bergbesteigung: Hat super geklappt. Wir haben den Gipfel erreicht. Mannschaft war wirklich klasse, kann ich nur weiterempfehlen. Nachdem ich beim Abstieg Probleme mit der Höhe hatte, hat sich unser zweiter Guide (erster musste am Stella Point umkehren) wirklich fürsorglich um mich gekümmert. Ab 5.000 wurde wieder alles gut :-)

Safari: Wir sind heute noch begeistert. Obwohl wir in der Hauptreisezeit wohl mehr Tiere auf einem Fleck gesehen hätten, so sind wir wegen der Ruhe und damit verbunden Nähe zu den Tieren voll begeistert. Wir haben alles gesehen, was wir sehen wollten. Wir haben unvergessliche Erlebnisse mit nach Hause genommen. Wir würden "beim nächsten Mal" nur eine kleine Änderung vornehmen. Wir würden auf den letzten Tag Arusha-Nationalpark verzichten und die längere Fahrt an den Viktoriasee in Kauf nehmen. Klingt evtl. komisch....aber im Arusha-Nationalpark waren wir doch etwas enttäuscht über die vorhandenen Tiere, bzw. hatten ja schon alles in den vorherigen gesehen. Führer und Koch.....sehr empfehlenswert.

Hotel in Arusha war soweit o.k. nur hatte Ihr Partner vor Ort vergessen die dritte Übernachtung (nach Safari vor Sansibar) für uns zu reservieren. Hier hat uns das Hotelpersonal sehr freundlich und unkompliziert weitergeholfen. Am nächsten Tag konnte alles geklärt werden.

Sansibar: Das Hotel (Pongwe) war sehr gut....nur ein Wermuthstropfen.....sie nahmen keine Mastercard an. Nur Visa und Bargeld. In der heutigen Zeit (vorallem für uns als Banker) ein NoGo. Uns wurde aber freundlicherweise angeboten per Rechnung von zuhause aus zu Bezahlen. Wir haben uns aber dann doch entschieden einen Tag in Stonetown zu verbringen und dies gleich mit der Bargeldversorgung zu verbinden. Eigentlich wollten wir ja nach den anstrengendenTagen etwas Ruhe haben......aber mehr als die 4 Tage hätten wir nicht "ausgehalten".

Das Hotel liegt halt wirklich weit vom Schuss weg. Und unternehmen kann man da tatsächlich nicht viel. Sogar das Meer verschwindet von 11 bis 15 Uhr. Aber wir haben uns deshalb so richtig ausgeschlafen. Und wie schon gesagt....für 4 Tage wunderschön. Die Crew wirklich hervorragend.

Condor: Kläre ich selbst. Ich denke ich habe den Herrschaften außer den Rechnungen schon noch etwas zu sagen. Fluggesellschaft -nicht mehr- Ich bin schon viel Langstrecken geflogen. Aber am Hinflug für ein Bier (nein ich muss nicht unbedingt Biertrinken) 3 Euro, das habe ich noch nicht erlebt. Und der Rückflug erst gestrichen, dann mit Komplikationen, das hat nichts mehr mit einem guten Service zu tun. Also für Ihren Part......war ein super Erlebnis, von dem wir noch lange Zehren werden.

Schöne Grüße

Roland Gasteiger