Reiseberichte

Bereits seit über 10 Jahren berichten unsere Gäste von ihren unvergesslichen Erlebnissen auf Ihren Afrika Reisen. Sei es, weil sie sich einen Lebenstraum erfüllt haben und den höchsten Berg Afrikas bezwungen haben, Elefanten und Löwen auf einer atemberaubenden Safari begegnet sind oder einfach nur an einem der Traumstrände des Indischen Ozeans relaxt haben. Lesen Sie hier von ihren Erfahrungen!

Botswana war ebenfalls wunderschön!

31.08. 2017

Liebe Frau Sirikwa,

Botswana war ebenfalls wunderschön! Auch die Victoriafälle waren sehr beeindruckend und sehenswert. Die Organisation hat super geklappt! Jede Abholung war pünktlich, wir wurden niemals irgendwo alleine stehen gelassen, sondern immer "übergeben".

Die Unterkünfte waren alle unterschiedlich, so dass wir viele verschiedene Eindrücke bekommen haben. Herausragend waren das Moremi Crossing Camp und Little Kwara. Da liefen die Elefanten, Warzenschweine, Antilopen und Paviane im Camp und kamen teilweise direkt ans Zelt. Das war schon ein ganz besonderes Erlebnis.

Die Ausflüge, egal ob Mokoro-Fahrt, Jeep-Tour oder Bushwalk waren von souveränen Guides und Spurensuchern begleitet, und wir haben viele Tiere beobachten können und vor allem auch die Natur genossen. Auch das "Wilderness-Camp" war ein tolles Erlebnis, aber eine Nacht hat mir persönlich gereicht, dann brauchte ich doch wieder fliessendes Wasser (-:

Im Duncans Camp waren wir 2 Nächte lang die einzigen Gäste. Ich musste mich schon erst an das Zelt gewöhnen, zumal es wirklich kalt war nachts. Aber das ans Zelt angrenzende Bad mit warmem! Wasser und "richtiger" Toilette war schon super. Auch hier haben wir uns sehr sehr wohl gefühlt, mit all den Natur-Geräuschen, dem Lagerfeuer am Morgen und Abend und den netten Gastgebern.

Im Kwai sind wir auch sehr nett aufgenommen worden und auch hier waren die Jeep-Safaris und Mokoro-Touren klasse. Wir haben ein Wildhundrudel mit Welpen gesehen und einen wunderschönen Leoparden, der uns geduldig Modell gesessen hat. Die Lage des Camps war jetzt nicht so beeindruckend wie Moremi und Kwara, aber die Zimmer / Häuser waren wirklich gut.

Das Einzige, was ich persönlich jetzt nicht so empfeheln würde, ist die Chobe Safari Lodge. Uns war es tatsächlich zu voll und zu groß. Und die Jeep Tour war nicht so gut. Vollgestopftes Auto, viele andere Autos im Park, wenig gesehen. Aber das war auch wirklich das Einzige, was uns nicht ganz so gut gefallen hat.

Ach so, das Bayete Guest House in Victoria Falls kann man auch empfehlen. Und 2 Tage dort lohnen sich auf jeden Fall als Abschluss einer Botswana-Tour.

So, das war nun doch ein Roman. Wir machen jetzt mal einen Kassensturz und überlegen, ob wir nächstes Jahr wieder fliegen. Ich würde mich dann wieder vertrauensvoll an Sie wenden!!!

Wie geht es Daniel, unserem Guide vom letzten Jahr? Wir haben noch viel an ihn gedacht und an unsere Fahrten mit ihm.

Grüßen Sie ihn gerne mal von uns.

Liebe Grüße Sabine Schallenberg-Abke

Impressionen

Zurück zur Übersicht