Reiseberichte

Bereits seit über 10 Jahren berichten unsere Gäste von ihren unvergesslichen Erlebnissen auf Ihren Afrika Reisen. Sei es, weil sie sich einen Lebenstraum erfüllt haben und den höchsten Berg Afrikas bezwungen haben, Elefanten und Löwen auf einer atemberaubenden Safari begegnet sind oder einfach nur an einem der Traumstrände des Indischen Ozeans relaxt haben. Lesen Sie hier von ihren Erfahrungen!

Ja, dies war der Urlaub unseres bisherigen Lebens

24.10. 2007

Hallo Frau Sirikwa,

Wir möchten natürlich gerne eine Rückmeldung zu unserer Tanzaniareise weitergeben. Die Reise, mit unseren einzelnen und unterschiedlichen Zielen (10 Tage Mwanza,
4 Tage Safari, 8 Tage Sansibar), war einfach gewaltig. Wir haben viele tolle Erfahrungen gemacht, Not und Armut gesehen, aber auch gemerkt, dass man auch ohne "Luxus und Geld" glücklich und zufrieden sein kann. Besonders die Freundlichkeit, den Lebensmut, Menschlichkeit, das Achten auf den anderen Menschen (ist bei uns oft nicht mehr vorhanden) und die Offenheit der Menschen hat uns in Tanzania fasziniert. Die Reise ist so nachhaltig, dass ich heute noch von vielen Erlebnissen gefangen/fasziniert bin. Ich denke in unserer Kombination unserer Reise haben wir ein Stückchen (auch wenn es nur ein klitzekleiner Teil war) wirkliches Tanzania kennengelernt und nicht nur als Tourist, der sich nur die schönen und angenehmen Dinge ausgesucht hat.

Die Safari hat uns sehr gut gefallen. Wir haben alle uns bekannten großen Tiere 
(mit Ausnahme des Nashorns), oft aus unmittelbarer Nähe, gesehen. Unsere Guides konnten uns zu allen Stationen Informationen geben, ein wirklich gewaltiges Wissen und sie hatten Augen wie ein Adler (sie haben Tiere gesehen/gespürt (?) die von uns nur sehr schwer mit dem Fernglas auszumachen waren, die aber tatsächlich da waren). Es war schon ein tolles Erlebnis dies live zu erleben, was wir sonst nur im Fernsehen sehen.

Wenn Sie die Möglichkeit haben, dann grüßen Sie bitte die Beiden von uns (leider weiß ich die Namen nicht mehr) ganz herzlich.

Mit unserem Mitfahrer, Siggi aus Österreich, hatten wir einen Reisepartner, der sehr angenehm war.

Eines würde ich heute anders organisieren:
der Weg von Arusha in die Serengeti ist doch sehr weit (dies ist von uns nicht so eingeschätzt worden). Dadurch haben wir sehr viel Zeit auf den Straßen verbracht, um von a nach b zu kommen. Naja, die "Straßen" sind in Tanzania nicht so, wie bei uns, und daher ist es anstrengender dort mit dem Wagen zu reisen. Sansibar war natürlich noch das 3. Highlight zum Abschluss. Dort haben wir nur noch relaxt und uns so richtig von der Natur (Sand, Palmen, Meer, Sonne) und in dem tollen Hotel verwöhnen lassen.

Ja, dies war der Urlaub unseres bisherigen Lebens. Etwas vergleichliches haben wir noch nicht erlebt. Vielen Dank an die Menschen an Tanzania!!!!!!

Liebe Familie Sirikwa,
Sie merken sicherlich an meinen Worten, dass ich immer noch nach 2 Monaten, völlig "hin und weg" bin. Wenn ich anfange zu erzählen, finde ich kein Ende und mir kommen immer noch andere Erlebnisse in den Sinn die ich noch nicht erzählt habe. Sie können mich gerne als Referenz für Ihr Unternehmen weitergeben, denn Ihre Organisation war perfekt (schnell, verlässlich, und sehr gute Informationen) kurz gesagt, den Service, den wir uns gewünscht haben.

Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie alles Gute

Maria Wehner

Impressionen

Zurück zur Übersicht